Guten Flug!

good-byeLiebe Leserinnen und Leser,

neues Jahr, neues Glück.. Seit mehr als drei Jahren ist dieses Weblog nun am Netz. Nun ist es Zeit für etwas Neues. Mit Beginn des neuen Jahres wird der Betrieb eingestellt.

Ich danke Ihnen von Herzen für Ihr Interesse, Ihr feedback, Ihre Kommentare. Es war mir eine Freude und Ehre, mit Ihnen über Leben und Glauben im Gespräch zu sein.

Ihnen allen ein gutes, gesegnetes Jahr 2017, ein Jahr im Lichte Gottes! Behaben Sie sich wohl.

Advertisements

Das italienische Wunder

saeco-fineDa soll noch einer sagen, dass es keine Wunder gibt. Alles hängt mit allem zusammen. Das ist sicher. Ich habe es erlebt, am eigenen Leib. Samstagnacht.

Wir haben eine Espressomaschine. Seit zwanzig Jahren läuft dieses Teil jeden Tag. Mehrfach. Ohne Pannen. Ohne Muckser. Ohne Wartung. Die Maschine läuft einfach immer.

Bis Samstag nacht. Am Abend noch hat sie treu ihren Espresso gekocht. Am nächsten Morgen war sie kaputt. Aus. Finito.

Die Pumpe – ihr ferrarirotes Herz – hat ihren Geist aufgegeben. In dieser Nacht. Salto mortale. Exitus.

P1060044

Der Grund ist so was von klar. Glasklar. Sonnenklar. Der Zusammenhang springt dem ungläubigsten Menschen sofort ins Auge.

Die Espressomaschine ist ein italienisches Modell.  Solange die Serie der Squadra azzurra anhielt – in EM und WM Spielen gegen Deutschland immer zu gewinnen – solange tat – als kleine Gegenleistung – die Espressomaschine ihren Dienst.

Samstagnacht ist die Fußballserie gerissen. Italien hat verloren. Und die Espressomaschine wurde kaputt. Aus. Finito.

Selber schuld!